Folgen Sie uns:
D&O-Versicherungen
Für Firmen, Manager, Führungskräfte und leitende Organe! Eines der komplexesten Probleme im Geschäftsleben ist heutzutage die ständig steigende Haftung und Inanspruchnahme der Geschäftsführungs- und Aufsichtsorgane von Kapitalgesellschaften, aber auch von Privatunternehmen, Vereinen und Stiftungen etc.
D&O-Versicherung ist die Manager-Haftpflichtversicherung.
In Ausübung seiner beruflichen Tätigkeiten ist der Geschäftsführer oder Vorstand bzw. der Aufsichtsrat bei fast jeder zu treffenden Entscheidung mit persönlichen und beruflichen Risiken konfrontiert. Diese Entscheidungen werden oft von Aktionären, Banken, Gesellschaftern, Kunden, Mitarbeitern und sogar durch Wettbewerber einer genauen Prüfung unterzogen. Dies alles geschieht vor dem Hintergrund komplexer nationaler und internationaler Rechtsprechung. Gute „Corporate Governance“ kann Risiken minimieren, nicht aber potenzielle Haftung beseitigen. Es darf nie vergessen werden, dass die Haftung der Gesellschaft limitiert sein mag, die Haftung der Geschäftsführer oder Vorstände bzw. Aufsichtsräte aber nicht. Die gute Manager-Haftpflicht-Versicherung verschafft Geschäftsführungs- und Aufsichtsorganen Vertrauen, Geschäftsentscheidungen zu treffen, die die Gesellschaft voran bringen. Ohne einen ausreichenden Haftpflichtversicherungsschutz könnten Manager wichtige strategische Entscheidungen scheuen, weil sie die persönliche Haftung und Inanspruchnahme fürchten.
Wozu eine D&O-Versicherung?
Mit der Übernahme einer führenden Position in einem Unternehmen sind große Verantwortungen verbunden. In der Regel haften Manager und Führungsorgane für Schäden, die ihrem Unternehmen durch schuldhafte Pflichtverletzungen ihrerseits entstanden sind, mit ihrem privaten Vermögen. Das stellt ein enormes finanzielles Risiko für den Manager dar, denn die Höhe der Haftung ist unbegrenzt. So kann sich ein einziger Fehler im unternehmerischen Wirken des Managers äußerst bedrohlich auf seine finanzielle Existenz auswirken. Die D&O-Manager-Haftplficht bietet davor Schutz. Gesamtschuldnerische Haftung des Managers   Ein weiterer Grund für die Rückversicherung durch die D&O-Haftpflicht: Der Manager haftet nicht nur für seine eigenen Fehler, sondern gesamtschuldnerisch für die Missgriffe sämtlicher Mitglieder der Führungsorgane, denen er als Manager angehört. Als Manager läuft man also Gefahr, für die Fehler anderer im hohen Maße zur Rechenschaft gezogen zu werden. Zudem enden die Verantwortlichkeiten des Managers nicht an den Toren des eigenen Unternehmens; er muss auch für Fehlentscheidungen finanziell geradestehen, die dritte Parteien betreffen.
Vor welchen unternehmerischen Fehlern schützt die D&O-Manager-Haftpflicht
Dem Manager obliegt eine "Sorgfaltspflicht" gegenüber seinem Unternehmen. So muss er unangemessene Risiken vermeiden und wichtige geschäftliche Entscheidungen sorgfältig vorbereiten. Man sollte meinen, dass man dieses Verhalten mit einem gewissen Selbstverständnis von einem Manager erwarten kann. Führt man sich jedoch die Komplexität vor Augen, mit der so manche unternehmerische Entscheidung verbunden ist, erscheinen diese Obliegenheiten in einem anderen Licht. Die folgenden Beispiele sollen zeigen, wie schnell man als Verantwortlicher für Sorgfaltspflichtverletzungen belangt werden kann. Beispiel "Personal": Der Manager stellt einen neuen Mitarbeiter für die Buchhaltung ein. Dieser veruntreut eine sechsstellige Summe. Es stellt sich heraus, dass der Mitarbeiter schon wegen Veruntreuung verurteilt wurde - der Manager, so der Vorwurf des Unternehmens, hätte die Bewerbungsunterlagen des Mitarbeiters genauer prüfen müssen. Die D&O-Manager-Haftpflicht deckt den Schaden. Beispiel "IT": Die Arbeitscomputer des Unternehmens sind veraltet, ein neues System muss her. Der zuständige Manager, der selbst kein IT-Fachmann ist, lässt sich falsch beraten und kauft überteuerte und unnötige Soft- und Hardware ein. Das Unternehmen verlangt von ihm die überflüssigen Ausgaben zurück. Auch für diesen Schaden kommt die D&O-Manager-Haftpflicht auf.    Freier entscheiden dank D&O-Manager-Haftpflicht   Die D&O-Manager-Haftpflicht dient der Förderung der Entscheidungsfähigkeit von Führungsorganen. Sieht sich der Manager bei jeder wichtigen Unternehmensentscheidung einem großen persönlichen Risiko ausgesetzt, kann das zu Entscheidungsblockaden führen, die sich selbst wiederum unternehmensschädlich auswirken können. Dank der D&O-Manager-Haftpflicht kann der Entscheider freier handeln, da er sich bei wichtigen Entscheidungen nicht mehr dem Versagensrisiko aussetzt, für das er unter Umständen persönlich finanziell haftet
indiviDUAL D&O-Versicherung
Neben der D&O-Versicherung für Unternehmen sollte die indiviDUAL D&O-Versicherung zur wichtigsten persönlichen Absicherung für Organmitglieder gehören. Geschäftsführer, Vorstände, Aufsichts- und Beiräte  treffen täglich Entscheidungen mit einem hohen Risiko für das Unternehmen, den Verein oder andere Institutionen. Manager sind mit einer indiviDUAL D&O-Police vor finanziellen Folgen der persönlichen Haftung geschützt. Dieser Schutz bezieht sich sowohl auf die Innenhaftung – die Haftung gegenüber dem eigenen Unternehmen -  als auch auf die Außenhaftung, die sich auf Ansprüche durch Dritte bezieht (z.B. Insolvenzverwalter, Finanzbehörden oder Sozialversicherungsträger). Im Versicherungsfall steht dem Organmitglied die (eigene) Versicherungssumme für den persönlichen Schutz zur Verfügung.   Welche Vorteile bietet die indiviDUAL D&O-Versicherung? Der Versicherungsnehmer vermeidet das Risiko, im Schadenfall durch Verbrauch der Versicherungssumme durch andere Mitversicherte ohne Versicherungsschutz dazustehen. Der Versicherungsnehmer bestimmt stets selbst über seinen passgenauen Versicherungsschutz. Der Versicherungsnehmer hat jederzeit Zugriff auf seinen Vertrag und kennt die aktuellen Vertragsbedingungen. Der Versicherungsnehmer kann sich im Schadenfall auf den Beistand und Deckungsschutz des von ihm selbst gewählten Versicherers verlassen. Der Versicherungsnehmer benötigt (als Vorstands- oder Aufsichtsratsmitglied) keine separate D&O- Selbstbehaltsversicherung mehr.
Kombinierte D&O/Strafrechtsschutzversicherung
Mit der kombinierten D&O/Strafrechtsschutz-Versicherung tragen wir dem stark steigenden Bedarf nach einer Rundumabsicherung von Unternehmen für Managementfehler und Strafverfahren Rechnung. Während die D&O die persönliche Haftung der Vorstände und Geschäftsführer versichert und dem Unternehmen damit als Bilanzschutz dient, deckt der Bereich Strafrechtsschutz die hohen Kosten, die bei Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen das Unternehmen und seine Mitarbeiter anfallen Inanspruchnahmen von Managern für finanzielle Verluste des Unternehmens sind heute an der Tagesordnung und die D&O-Versicherung gehört mittlerweile zum Standardschutz im Mittelstand und der Großindustrie. Der Absicherung des strafrechtlichen Risikos in Unternehmen kommt ebenfalls eine steigende Bedeutung zu, weil jeder, der im Unternehmen Verantwortung trägt, persönlich belangt werden kann. Schon die bloße Vermutung einer strafbaren Handlung, häufig ausgelöst durch Anzeigen Dritter, verpflichten Staatsanwaltschaft oder Steuerfahndung, aktiv zu werden. Unser neues Versicherungsangebot bietet hier umfassenden und preiswerten Schutz. Die KHB Versicherungsmakler GmbH bietet exklusiv das neue Produkt an und übernimmt das komplette Vertragshandling. Die Schadenregulierung bei Strafrechtsschutzfällen und die „Rund um die Uhr“ Hilfe - sollte die Staatsanwaltschaft unangemeldet vor der Tür stehen!
Bewerten Sie uns:
Bewerten Sie uns:
Kontakt